Begleitet von einigen zarten Schneeflocken holten wir am Mittwoch den Frühling aus Wien nach Niedersulz. Zumindest seine Vorboten – Dutzende farbenprächtige Violen und Bellis, das sind gefüllte Gänseblümchen, warteten auf uns in der Reservegärtnerei der Stadt Wien in Hirschstetten. Sie sind Teil einer Dankesgeste des Stadtgartenamtes. Prof. Josef Geissler berät das Team rund um Ing. Rainer Weisgram bei der Errichtung eines Weinviertler Bauernhofes im Gelände der Blumengärten Hirschstetten. Sein großer Wissenschatz in Bezug auf alte Bautechniken und Kulturgeschichte wird auch außerhalb des Museumsdorfes geschätzt!

Dicht an dicht standen die Primeln in den Gewächshäusern der Wiener Gärtner und ließen in uns die Vorfreude auf bunte Gärten aufkommen. 

Advertisements