Eine klirrend kalte  Vollmondnacht im Wiesbachtal. Die Männer haben sich zur Eisweinlese zusammengefunden. Da fließt statt Rebensaft Blut aus der alten Baumpresse….

So schaurig beginnt der Roman „Polterabend“ von Alfred Komarek.

Doch das ist noch nicht alles. Landgendarm Simon Polt hat nicht nur den Fall im Weinkeller zu klären sondern noch drei andere Morde. Die stehen in drei weiteren Büchern des sympatischen Wahl-Weinviertlers.

Denn im Weinviertel geht es nicht nur idyllisch zu. Das weiß auch die bekannte Autorin und Journalistin Eva Rossmann wenn sie in „Wein und Tod“ ihre Starreporterin Mira Valensky in die Untiefen der Weinviertler Winzer-Szene vertrickt.

Rudolf Fürnkranz, der pensionierte Direktor der Handelsakademie Laa verbindet in seinem Buch „Schiketanz“ Jugenderinnerungen mit einem fiktiven und äußerst mysteriösen Mordfall in der Schule.

Erich Kozubek läßt im  Dorf-Krimi „Hüter der Trauben“ den Altbauern Ignaz Stock in einem dörflichen Sumpf aus Niedertracht und Bösartigkeit wühlen.

Alle diese spannenden Krimis aus dem Weinviertel gibt es in der Greißlerei des Museumsdorfes zu kaufen. Lassen Sie sich von den Weinviertler Kriminalisten zum Schmöckern verführen.

Ein langer, kalter Winter steht vor der Tür.

Advertisements