„Selbstsicheres Auftreten mit Stil und Etikette“

Klingt gut, oder?

So hieß der Titel eines Vortrages, der in Krems für die  Kulturvermittler der künftgen NÖ Landesausstellung \“Geteilt – Getrennt -Vereint\“ angeboten wurde.

Und weil noch einige Plätze frei waren, hat die  KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH auch die Mitarbeiter des Museumsdorfs dazu eingeladen.

Das haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen.

Unser Geschäftsführer Günter Fuhrmann hat uns einen Kleinbus organisiert und dann sind sechs Niedersulzerinnen auf große Reise nach Krems gestartet: Petra, Hedi, Carola, Andrea, Angelika und ich.

Die Mädels freuen sich sichtlich auf den frischen Imput und lassen sich vor dem Eingang des Hauses der Regionen kaum zu einem Gruppenfoto zusammenstellen.

Im großen Festsaal sitzen wir bald mit all den neuen Landesausstellungs-Führern zusammen.

.

.

Gabriele Albeseder, die Referentin des Abends  wirkt sehr gepflegt und kompetent. Ganz Dame und ideal für dieses Thema.

Sie erzählt von Höflichkeit, guten Umgangsformen, dem passenden  Small Talk und  der richtigen Kleidung.

.

.

Das ist für uns nicht so unwesentlich. Schließlich haben wir ständig mit Gästen zu tun. Und jeder einzelne repräsentiert auch das Museumsdorf.

Nach den vielen guten Tipps gönnen wir uns noch einen gemütlichen Abschluss  im stimmigen Weinlokal „Wein & So“, das im Erdgeschoss des Hauses der Regionen liegt.

.

.

Dort besprechen wir – Andrea, Carola, Angelika,

.

Hedi und Petra

was denn von diesen Vorschlägen von Gabriele Albeseder auch im Museumsdorf umsetzbar ist.

Schließlich sind wir keine Landesausstellung in einem Saal oder Schloss, sondern wir sind ein bäuerliches Dorf, wo es schon mal so regnen kann, dass Gummistiefel angebrachter wären, als elegante Schuhe.

Aber wir sind ja flexibel. Das werden wir schon hinkriegen!

Advertisements