Alles neu macht der Mai …

Nein, wir haben ja noch April. Aber am Bauernhof gibt es jetzt schon viel Neues: Da wär zum Beispiel unsere neue Bauernhof-Betreuerin Brigitta. Sie freundet sich gerade mit Claudia mit der Bauernhof-Katze an.

.

.

Claudia hat auch einen weiteren neuen Bewohner mitgebracht. Es ist das Mini-Schwein Patek, oder Bartok, wie unser Geschäftsführer Mag. Günter Fuhrmann gerne sagt. Er ist nämlich ein absoluter Klassik-Fan.

.

.

.

Ob das Schwein auch musikalisch ist, haben wir noch nicht ausprobiert. Auf jeden Fall ist es ein erwachsenes Schwein, auch wenn er – wie man hier unschwer erkennen kann – ungefähr die Größe unserer Katze hat.

.

.

.

.

Unserm Geißlich, das ich euch schon einmal als fast Neugeborenes gezeigt habe, geht es auch sehr gut.

.

.

.

.

.

.

.

Und es ist immer hungrig. Kein Wunder, es hat noch viel zu wachsen, und wenn dann ab Samstag zahlreiche Kinderhände nach seinem Fell tapsen werden, wird es viel Kraft und Nervenstärke brauchen.

.

.

Die jüngsten Bewohner im Museumsdorf sind unsere Kücken, sie spazieren gerade mit ihrer achtsamen Mutter Henne über den Misthaufen.

.

.

.

.

.

.

Die kleinen Gänsekücken ruhen noch in ihren Schalen unter dem warmen Federkleid ihrer Mutter.

.

.

.

.

.

.

Und Vater Gans wird gleich etwas nervös, wenn ich der jungen Familie zu nahe komme. Aber er wird sich an mich gewöhnen müssen. Ichwerde sicher wieder öfters mit der Kamera hier vorbei schauen.

Advertisements