Am Freitag trafen sich heiße Eisen im Museumsdorf. Sie waren zwar nicht so alt, wie das sonstige Inventar hier, aber sie hatten – gerade für Zweiräder – einige Jahre auf dem Buckel.

.

.

Der Oldtimer-Club Poysdorf gönnte sich eine Ausfahrt mit Museumsbesuch und lies auch andere Motorradfans an der eigenen Leidenschaft teilhaben:

.

.

Die rund 15 Motorräder wurden im Südmährerhof  aufgestellt und zur Besichtigung freigegeben, was zahlreiche Museumsgäste auch gerne nutzten.

.

.

.

.

.

Als kleiner Kontrapunkt dazu kamen etwas später die Stangl-Puch-Biker aus Loidesthal dazu und stellten sich gegenüber auf.

.

.

.

.

.

.

Bald ging es ans gegenseitige Beschnuppern und Fachsimpeln.

.

.

.

.

.

.

.

.

Noch rechtzeitig machten sich die Poysdorfer wieder auf den Heimweg, eingemummt in ihr warmes Lederquandl.

.

.

.

.

.

Rechtzeitig wofür?

Tja, die Loidesthaler erwischte es noch im Museumsdorf. Ein ordentlicher Hagelschauer ging über Niedersulz nieder. Aber die Stangl-Puchs konnten rechtzeitig im Wagenschuppen in Sicherheit gebracht werden.

.

Doch das Unwetter war schnell wieder vorbei, die Hagelkörnchen blieben aber noch lange liegen und verzierten den auf Frühling gestimmten Hof mit eigenartigem Muster..

.

Die Stangl-Puch-Biker machten sich unter der Leitung ihres Obmannes Helmut Emminger wieder auf den Heimweg

.

.

.

.

.

.

und die Bikerfrauen winkten noch lange nach.

Advertisements