Schön nass war es bei unseren zweiten Gartentagen, den Kräutertagen.

Doch unsere Kräuterfreunde haben es dennoch genossen, sind gut ausgerüstet mit Regenjacken und Schirmen gekommen und habe sich durch unser vielfältiges Angebot rund um die Kräuter geguckt – wie die Fotos unseres Hof-Fotografen Christian Fichtinger vermitteln.

.

Am Südmährerhof gab es wunderschöne Duftkränze und Kräuterliköre von Marian Schönwiese und Christa Eggenberger.

.

.

.

.

.

.

.

.

Silvia Koppensteiner und ihr Sohn Christoph, die Kakteen mitgebracht hatten,  konnten dem Regen ein fröhliches Lächeln abgewinnen.

.

.

Und so eine Gatsch-Lacke kann außerdem ganz schön Spaß machen, meinte Christoph.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Gleich neben dem Kräutergarten, im Hof des Sattlerhauses hatte Ulli Nehiba, die Gartenexpertin des Museumsdorfes viele Kräuterpflänzchen angeboten, die das ganze Jahr über auch im Museumsdorf gedeihen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Welche Köstlichkeiten man aus Kräutern zaubern kann, zeigte Rosa Leisser, die Kräuterhexe aus dem Kräuterdorf Neuruppersdorf.

.

.

.

.

.

.

Bei einer Führung verriet sie dann viele bewährte Tipps und Tricks rund um die Kräuter.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Gärtner Martin Ruzicka bot ganz besondere Kräuter-Raritäten an.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Und dann kam schließlich doch wieder die Sonne durch.

.

.

.

.

.

.

.

.

Unseren Besuchern hat es  trotz allem gefallen, wie man es diesen beiden jungen Damen unschwer ansieht.

Advertisements