Mag. Marianne Messerer hat im Zuge ihrer Recherchen zum Bürgermeisterhaus wieder eine sensationelle Entdeckung gemacht.

Das Haus aus Wildendürnbach wird ja gerade überarbeitet und unsere Historikerin ist dafür  seiner Geschichte auf der Spur.

.

.

.

.

.

.

In der Bad Pirawather Außenstelle des Landesarchives wurde sie nach langem Suchen fündig:

.

.

.

.

.

.

In einem alten Grundbuch der Herrschaft Falkenstein ist die wechselvolle Geschichte des Halblehner Hauses Nr. 26 über viele Jahre des 19. Jahrhunderts niedergeschrieben.

.

.

.

.

Damit ist wieder eine große Lücke im Wissen um das Wildendürnbacher Haus geschlossen und wird in die Neugestaltung des Hauses einfließen.

Advertisements