Tag 2 der großen Aufräum-Aktion im Stadl Nr. 20.

Mag. Günter Fuhrmann und Karl Kadiurek haben viel geschafft.

Um Ordnung in die Sammlung zu bekommen, wurden die Objekte nach Themen sortiert.

Aufgefädelt wie Zinnsoldaten steht hier eine Reihe Öfen. Darunter sind wahre Schmuckstücke, wie die beiden grünen Exemplare.

.

.

.

.

.

Unter das auskragende Vordach des benachbarten Presshauses wurden 20 Türen gelehnt. Sie sind nach Funktion – Haustür, Stalltür, etc. geordnet.

Sie wurden hier nur zwischengelagert, bis sich ein geeigneter Platz für sie findet.

Besonders schöne Details weisen zwei ehemalige Kapellentüren auf.

Dieser eiserne Kopf ist in der Mitte überkeuzter Türbänder einer alten Eisentür angebracht und trägt die Jahreszahl 1861.

.

.

.

.

.

.

An einer Holztür ist ein aufwändiges, fast herrschaftliches  Schloss angebracht.

.

.

.

Wer weiß, was sich morgen findet?

Advertisements