Alfred Komarek, Autor der bekannten Polt-Romane und bekennender Weinviertel-Fan ist auch ein großer Freund des Museumsdorfes.

Darum freuten wir uns sehr, dass er mit einem ORF NÖ Team zu uns ins Museumsdorf kam, um hier für die Sendung „Aufgespürt“ am Donnerstag, 16. September, 19 Uhr zu drehen.

.

.

Der Schwerpunkt sollte bei dieser Sendung auf unseren schönen Bauern-Gärten liegen.

.

.

.

Unser Geschäftsführer Mag. Günter Fuhrmann wurde von ORF-Redakteur Benedikt Fuch zuerst eingeladen, etwas zum Museumsdorf allgemein zu erzählen.

.

.

.

.

Er erzählt von den beiden großen Festen, die wir heuer hier noch feiern:  den Dorfherbst (3. Oktober) und das Federnschleiß´n (26. Oktober).

.

.

.

Wissenswertes über die Gärten kam von unserer  Gartenleiterin Ulli Nehiba.

Aber zuerst musste sie vom Tontechniker noch „verkabelt“ werden.

.

.

.

Dann das Interview, informativ und gekonnt, schließlich haben wir ja lauter Profis im Dorf.

Ulli berichtete davon, dass alle Blumen, die in den Gärten kultiviert werden eine lange Tradition in den Bauerngärten haben und teilweise nur mehr bei uns zu finden sind.

.

Und während der Kameramann lange Aufnahmen von den Gärten, dem lebenden Bauernhof und der Kellergasse filmte, stieß der Moderator zu uns: Alfred Komarek.

Er steuerte  einen besonders poetischen Text zum dörflichen Grün bei, natürlich selbst mitten in einem Garten.

.

Na, wir sind schon sehr gespannt, wie sich unser Dorf am Donnerstag präsentieren wird.

„Aufgespürt“ – Donnerstag, 16. September, 19 Uhr.

.

.

PS: Alle Polt-Romane von Alfred Komarek sind natürlich auch in der Greißlerei des Museumsdorfes zu finden.

Advertisements