Woche 17: Unter der fachlichen Begleitung von Archäologin Mag. Daniela Achter wurde diese Woche mit dem Bau der Zufahrtsstraße zum neuen Eingangsgebäude begonnen.

Aufgrund der Erfahrungen bei der Baugrube des neuen Eingangsgebäudes wird vor dem eigentlichen Erdaushub vorsichtig der Humus über dem gewachsenen Boden abgezogen und Grabungsleiterin Mag. Achter kontrolliert jede mögliche Verfärbung des Bodens, um in Bedarfsfall archäologische Untersuchungen einzuleiten. Die Archäologin hat bereits einschlägige Erfahrungen bei derartigen Grabungen im Vorfeld des Baues der Nordautobahn A5.

Die Infrastruktur-Arbeiten im Kernbereich des Dorfes sind weitestgehend abgeschlossen. Nun wird mit Hochdruck an den Versorgungsleitungen für das Eingangsgebäude und den Bauhof gearbeitet. Im eigentlichen Museumsdorf hören die Arbeiten aber nicht auf, denn die Renovierungen an den ersten Museumsdorf–Häusern haben bereits begonnen.

Advertisements