Der Rohbau des künftigen Bauhof- und Depotgebäudes ist weitgehend abgeschlossen.

Die Arbeiten am künftigen Bauhof- und Depotgebäude gehen zügig voran. Der Rohbau des Untergeschosses ist weitgehend abgeschlossen.

Der Bau ermöglicht bereits eine Vorstellung von der Ausdehnung des Hauptdepots: Über den gesamten Fußboden wurde eine monolithischer Platte von 900 m² Größe gegossen. Diese Platte wurde in einem Zug gefertigt, mit Hartkornstreuung versetzt und poliert und ersetzt einen kompletten Fußbodenaufbau.

Zu erkennen ist auch schon die gedeckte Zufahrt in das Gebäude. Sie trennt Werkstatt und Zwischendepot. Hier können Neuzugänge im Trockenen abgeladen und in einem ersten Schritt begutachtet werden. Anschließend kommen die Objekte ins Vordepot, wo sie gegen Schädlingsbefall behandelt werden. Erst dann werden sie mittels Lastenaufzug ins Hauptdepot im Obergeschoß transportiert.

Advertisements