Im weitläufigen und großzügigen Eingangsbereich ermöglicht die ausgeklügelte und filigrane Holzkonstruktion einen großzügigen Innenraum, ganz ohne Stützen.

Über dem  Hügel des Schmalzberges erhebt sich seit kurzem die Holzkonstruktion des neuen Eingangsgebäudes.

Die Außenhülle wird demnächst fertiggestellt. Mittlerweile steht auch das Innenleben am Arbeitsprogramm.

Das Eingangsgeschoss wird durch ein großzügiges Foyer dominiert. Dieser offene, verglaste Besucherraum ermöglicht dem Gast die emotionale Vorbereitung auf das Erlebnis Museumsdorf. Dazu ist ein weitgespannter stützenloser Innenraum nötig, den eine hochtechnische Holzkonstruktion, die stabil und filigran gleichzeitig erscheint, erst ermöglicht.

In den seitlichen Teilen des Eingangsfoyers sind sowohl ein Gastronomiebereich geplant als auch ein Museumsshop mit Spezialitäten aus dem Weinviertel.

Advertisements