Der im Sommer 2011 begonnene Bau des neuen Bauhofes konnte nach sechs Monaten finalisiert werden und wird mit Beginn 2012 planmäßig bezogen.

Depot, Garagen, zwei Werkstätten – für Holz- und Metallarbeiten, Büros für die Bauleitung und das Gartenteam sowie Sozialräumlichkeiten wurden im Zuge des Neubaus geschaffen. Das 900 m² große Obergeschoss des Bauhofes wurde dabei als Holzbau ausgeführt und dient zukünftig als Depot- und Lagerfläche für die umfassende Sammlung des Museumsdorfes.

Parallel zum neuen Bauhof entstand am Areal die neue Anzuchtgärtnerei mit einem Mutterpflanzenquartier, dem Folientunnel, Frühbeeten, Stellflächen, einem Kompostierplatz und überdachte Lagerboxen. Sämtlicher pflanzlicher Abfall des Museumsdorfes wird auf dem Kompostierplatz zu Gartendünger wieder aufbereitet und schafft optimale Voraussetzungen für einen ökologisch nachhaltigen Betrieb im Museumsdorf Niedersulz.

Advertisements