Premiere im Gartenteam: Vergangene Woche wurde zum ersten Mal der neue Folientunnel benutzt. Während es draußen abends noch friert, heizt die Sonne den Folientunnel unter Tags schon derartig auf, dass bereits mit der Aussaat begonnen werden kann. Dies sind im Museumsdorf selbstgezogene Blumen- und Gemüsesorten, wie beispielsweise Cosmea, Eisenhut und Mirabilis, aber auch Brokkoli, Kohl und Porree, die hier gesät, später pikiert und für das Auspflanzen in den Museumsgärten vorbereitet werden.

Der 24 mal 5 Meter große Folientunnel bietet nicht nur ausreichend Platz für die zahlreichen Jungpflanzen sondern ermöglicht auch die Aufzucht von hochwüchsigen Pflanzen, für die die früheren, eher niedrigen Frühbeete nicht geeignet waren.

Der neue Folientunnel erlaubt nun viel mehr als bisher die Vermehrung und Sicherung alter Sorten von Blumen und Gemüse.

Advertisements