Die historische Volksschule aus Gaiselberg wurde beim Großen Kinder- und Spielefest eröffnet

 Am Sonntag, den 3. Juni 2012 eröffnete Landesrätin Mag. Barbara Schwarz im Zuge des Großen Kinder- und Spielefests die historische Volksschule aus Gaiselberg feierlich.

Unter den zahlreichen Ehrengästen und Besuchern befanden sich Nationalratsabgeordneter und Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich Ing. Hermann Schultes, Landtagsabgeordneter René Lobner, der Bezirksschulinspektor von Gänserndorf Karl Stach, Intendant des Theaterfest Niederösterreich Werner Auer, sowie zahlreiche Bürgermeister und Gemeindevertreter regionaler Gemeinden wie der Vizebürgermeister aus Niedersulz Gerhard Rötzer, der Bürgermeister aus Bad Pirawarth Kurt Jantschitsch, Vizebürgermeister von Asparn/Zaya Wolf Hermann und der Bürgermeister von Zistersdorf Kommerzialrat Wolfgang Peischl.

Der Geschäftsführer der Kultur.Region. Niederösterreich und des Museumsdorfes Niedersulz, Dr. Edgar Niemeczeck begrüsste mit der wissenschaftlichen Leiterin des Museumsdorf-Teams Dr. Veronika Plöckinger-Walenta die Eröffnungsgäste im Foyer des neuen MuseumsPortals. Anschließend wurde in die Gaiselberger Volksschule gebeten, wo Landesrätin Barbara Schwarz gemeinsam mit den Ehrengästen nochmals die „Schulbank drücken“ musste. Schuldirektor a.D. Fritz Wendy, als Vertreter der ehrenamtlichen Projektgruppe der Volksschule Gaiselberg, hielt die Schulstunde ab und dozierte über Historisches aus dem Schulalltag von anno dazumal – wie beispielweise die Schulordnung in einer typischen einklassigen Volksschule vor rund 100 Jahren mit bis zu 70 Kindern.

.

.

Advertisements