v.l.n.r.: Michael und Sonja Kirschner, LR Mag. Karl Wilfing, Dr. Veronika Plöckinger-Walenta (Geschäftsführung & Wissenschaftliche Leitung Museumsdorf), Otto K. Knoll (Geschäftsführung Museumsdorf Niedersulz). Im Vordergrund: Christina und Isabella Kirschner.

v.l.n.r.: Michael und Sonja Kirschner, LR Mag. Karl Wilfing, Dr. Veronika Plöckinger-Walenta (Geschäftsführung & Wissenschaftliche Leitung Museumsdorf), Otto K. Knoll (Geschäftsführung Museumsdorf Niedersulz). Im Vordergrund: Christina und Isabella Kirschner.

Am Sonntag, den 14. Juli 2013, konnte Familie Kirschner aus Wien als 25.000 Besucher der Saison 2013 von Landesrat Mag. Karl Wilfing im Museumsdorf Niedersulz begrüßt werden.

 Die sympathische Jungfamilie aus dem 14. Wiener Gemeindebezirk, die das erste Mal das Museumsdorf besuchte, kam auf Initiative ihrer 9jährigen Tochter Christina nach Niedersulz, die mit ihrem Schulhort bereits hier zu Besuch gewesen ist und so begeistert war, dass sie ihre Eltern und ihre kleine Schwester Isabella zu diesem Sonntagsausflug ins Weinviertler Museumsdorf motivierte.

„Wir sind überhaupt begeisterte „NÖ – Card“ – Nutzer“, meint Frau Kirschner. Und über das Museumsdorf selbst und die ersten Eindrücke schwärmt Herr Kirschner: „Es ist fast wie im Urlaub hier! So ruhig, aber man sieht auch die viele Arbeit!“

Und was hat den beiden Mädchen am besten gefallen? Die unisono Antwort: die süßen Ziegen am Lebenden Bauernhof.

Auch Landesrat Mag. Karl Wilfing zeigte sich sehr erfreut über die 25.000 Besucher im größten Freilichtmuseum Niederösterreichs: „Es ist insgesamt ein tolles Jahr für das Weinviertel, wobei das Museumsdorf Niedersulz, das sich seit letztem Jahr in einem neuen Kleid präsentiert, eine der TOP-Destinationen und Ausflugsziele darstellt. Ein großes Danke auch an alle Mitarbeiter, die alles hier im Museumsdorf so hervorragend gestalten und erst möglich machen!“

Advertisements