Sonntag, den 28. Juli 2013 um 11.00 Uhr, wird im Museumsdorf die Ausstellung „Kleinhäusler-Lebenswelten“ eröffnet!

Eröffnung Kleinhäuslerausstellung 28.7. - Kopie

Im Rahmen eines Projekts des Viertelsfestivals NÖ werden in dieser Ausstellung die Lebenswelten der dörflichen Unterschichten wie Kleinhäuslern, Dienstboten, Inwohnern, Einlegern, Saisonarbeitern und Taglöhnern im Weinviertel des 19. Jahrhunderts präsentiert.

Diese Bevölkerungsschicht war in jedem Weinviertler Dorf vertreten und übertraf an Personen oft die bäuerliche Oberschicht. Exemplarisch für diese besitzlose bzw. besitzarme Bevölkerungsgruppe wird die Geschichte der im Kleinhäuslerhaus aus Wetzelsdorf im Jahr 1816 wohnhaften Familien erforscht.

Die Ergebnisse der Forschung werden in der möglichst authentischen Einrichtung der Wohn- und Wirtschaftsräume sowie in einer Dokumentation im Kleinhäuslerhaus aus Wetzelsdorf dem Publikum präsentiert. Zusätzlich machen Interventionen in weiteren Kleinhäusler-Häusern des Museumsdorfs (z.B. Schusterhaus aus Mistelbach, Kleinhäusler-Haus aus Kleinhadersdorf) auf die Thematik aufmerksam.

Die Vorbereitungsarbeiten dazu laufen bereits auf Hochtouren. Die Gruppe der Ehrenamtlichen des Museumsdorfes sind dieser Tage voll im Einsatz!

An dieser Stelle gleich ein herzliches Dankeschön an alle, die mithelfen die Ausstellung zu realisieren!

Und hier ein kleiner Überblick und Auszug des Schaffens:

Peter Huber und Dr. Veronika Plöckinger - Walenta beim

Peter Huber und Dr. Veronika Plöckinger – Walenta beim Zusammenbauen des Bettes für das Schlafzimmer im Kleinhäuslerhaus aus Wetzelsdorf.

Hans Svoboda, Dr. Veronika Plöckinger - Walenta und

Hans Svoboda, Dr. Veronika Plöckinger – Walenta und Franziska-Monika Jahn beim Aussuchen der Ausstellungsobjekte.

Elisabeth Stadler beim Einräumen der Küchenkredenz.

Elisabeth Stadler beim Bestücken der Küchenkredenz.

Franziska-Monika Jahn,

Franziska-Monika Jahn, Dr. Magdalena Papp und Josef Stöger – Wird der Kasten durch die Türe gehen?

Die Damenrunde beim Auswählen der Bett- und Tischwäsche.

Die Damenrunde beim Auswählen der Bett- und Tischwäsche für die Austellung.

Letztes Briefing der Ehrenamtlichen-Runde durch die Wissenschaftliche Leiterin: Dr. Magdalena Papp, Peter Huber, Josef Stöger, Direktor a.D. Fritz Wendy, Elisabeth Stadler, Hans Svoboda und Dr. Veronika Plöckinger – Walenta.

PIC_0176

Franziska Bogensdorfer und Mag. Marianne Messerer: ein Spruchdeckerl ist immer ein Muss!

Franziska Bogensdorfer und Mag. Marianne Messerer: ein Spruchdeckerl ist immer ein Muss!

Letzte Kleinigkeiten werden montiert: Peter Huber und Josef Stöger.

Letzte Kleinigkeiten werden montiert: Peter Huber und Josef Stöger.

Die "Rauchkuchl" im Kleinhäuslerhaus ist bereits fertig bestückt.

Die „Rauchkuchl“ im Kleinhäuslerhaus ist bereits bestückt.

Fast fertig.....die Ausstellung kann beginnen.....

Fast fertig…..die Ausstellung kann beginnen…..

Advertisements