Im Zuge des Niederösterreichischen Gartensommers fand auch heuer wieder die „Gartensommer – Vollmondnacht“ im Museumsdorf Niedersulz statt.

Eine Spezial-Gartenführung in der Dämmerung der beginnenden Vollmondnacht inklusive Aperitif und kleinen Kostproben aus den Gärten des Museumsdorfes sowie die Möglichkeit zu einem Gespräch & einer „Fragestunde“ mit der Gartenleiterin des Museumsdorfes, Ulrike Nehiba gestalteten das Programm.

„Nachtblüher“ sind de facto eine Faszination der Evolution: Tagsüber sehen nachtduftende Pflanzen verblüht und eher wenig attraktiv aus. Die Blütenblätter sind geschlossen, die Blüten verströmen keinerlei Duft. Doch wenn die Dämmerung hereinbricht, beginnen sich die Blüten mit intensiver Duftentfaltung zu öffnen und locken damit nicht nur zahlreiche Insekten wie beispielsweise die Nachtfalter an. Abendduftende Pflanzen wie Nachtviole, Levkoje, Duft-Nachtkerze, Ziertabak, Wunderblume und vielen mehr präsentieren sich in den Bauerngärten des Museumsdorfes.

Ein duftiger und blütenreicher Rundgang durch die Gärten des Museumsdorfes konnte in der besonderen Dämmerungsstimmung der Vollmondnacht beginnen…..

Abendliche Stimmung mit Sonnenuntergang im Museumsdorf.

Abendliche Stimmung mit Sonnenuntergang des Museumsdorfes.

"Gesunder" Aperitif mit Pfirsichen und Zitronenverbene aus den Obstgärten des Museumsdorfes.

„Gesunder“ Aperitif mit Pfirsichen und Zitronenverbene aus den Obstgärten des Museumsdorfes.

In der Dämmerung stark duftende Federnelke.

In der Dämmerung stark duftende Federnelke.

Schwarze Stockrose

Schwarze Stockrose – wird als Heil- und Färbepflanze angebaut.

Ulrike Nehiba, Leiterin des Grünraumes und Gartenteams des Museumsdorfes, bei der Gartenführung.

Ulrike Nehiba, Leiterin des Grünraumes und Gartenteams des Museumsdorfes, bei der Gartenführung.

Levkoje.

Levkoje – ein Paradebeispiel für nachtduftende Pflanzen. Nachtdufter haben oft besonders helle Blüten, da sie sonst von den Nachtfaltern- und schwärmern nicht gefunden werden würden.

Gelbe Mirabilis.

Mirabilis oder Wunderblume: Sie öffnet ihre intensiv duftenden Blüten erst am späten Nachmittag, was ihr auch den Beinamen „Vieruhrblume“ einbrachte.

Echter oder Virginia Tabak.

Echter oder Virginischer Tabak (lat. nicotiana tabacum) im Schulgarten des Museumsdorfes.

Weißer Ziertabak.

Weißer Ziertabak – am Abend intensiv duftend.

Die mehrjährige Strauchmalve duftet zwar nicht, leuchtet aber umso farbenprächtiger.

Die mehrjährige, robuste Strauchmalve duftet zwar nicht, leuchtet aber umso farbenprächtiger. Typisch für die Bauerngärten.

Vor dem "Schmuckkörbchen" oder Kosmee im Schulgarten.

Vor den „Schmuckkörbchen“ oder Kosmeen im Schulgarten.

Die Wurzeln des duftenden und stark saponinhaltigen Seifenkrauts wurden anno dazumal zum Waschen und Einreiben der Wäsche verwendet.

Die Wurzeln des duftenden und stark saponinhaltigen Seifenkrauts wurden anno dazumal zum Waschen und Einreiben der Wäsche verwendet.

Artischokenblüte mit Besucherin.

Artischokenblüte mit abendlicher Besucherin.

Amarantus c - der beeindruckende "Fuchsschwanz" im Vorgarten des Sattlerhauses auf der Dorfzeile.

Amaranthus – der beeindruckende „Fuchsschwanz“ im Vorgarten des Sattlerhauses auf der Dorfzeile.

Der aufgehende Vollmond über dem Museumsdorf....

Der aufgehende Vollmond über dem Museumsdorf….

Abendliche Stimmung im Museumsdorf mit Volksschule und MuseumsPortal.

Abendliche Stimmung im Museumsdorf mit Volksschule und beleuchtetem MuseumsPortal.

Verkostungsbuffet von Obst- und Gemüsesorten aus den Museumsdorf-Gärten.

Verkostungsbuffet von Obst- und Gemüsesorten aus den Museumsdorf-Gärten.

???????????????????????????????????????

Ein gelungener Abend der Vollmondnacht im Museumsdorf geht zu Ende.....

Ein gelungener Abend der Vollmondnacht im Museumsdorf geht zu Ende…..