Ein erfolgreiches Naturgartenfest &

Herbstfest für Hilfe im eigenen Land im Museumsdorf Niedersulz

Rund 1800 Besucher trotzten Wind und Wetter und folgten am Samstag, den 14. September 2013 der Einladung von Natur im Garten, dem Museumsdorf Niedersulz, der Volkskultur Niederösterreich sowie der Organisation Hilfe im eigenen Land und verbrachten einen herrlichen Tag im größten Freilichtmuseum Niederösterreichs.

Beim diesjährigen Naturgartenfest standen nicht nur der Pflanzen- und Kunsthandwerksmarkt, Informationen zu Natur im Garten oder die prachtvollen Bauern- und Gemüsegärten im Mittelpunkt des Geschehens: Die Hilfsorganisation Hilfe im eigenen Land feierte parallel das 3. Herbstfest, eine Benefizveranstaltung für in Not geratene Familien.

Pater Martin Rotheneder vom Stift Melk bei der feierlichen Andacht im MuseumsPortal des Museumsdorfes.

Pater Martin Rotheneder vom Stift Melk bei der feierlichen Andacht im MuseumsPortal des Museumsdorfes.

Mit einer feierlichen Andacht verlieh Pater Martin Rotheneder, Stift Melk, dem Fest einen würdigen Rahmen. Anschließend begrüßte der Chef des Museumsdorfs und Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich Dr. Edgar N i e m e c z e k die Gäste: „Der besondere Charme des Museumsdorfs Niedersulz liegt in der harmonischen Verbindung von ländlicher Architektur, traditionellen Bauerngärten und der typischen Weinviertler Kulturlandschaft. Zudem präsentiert sich das neue und mehrfach ausgezeichnete MuseumsPortal als markantes Zeichen des Aufbruchs. Somit bietet das Museumsdorf die perfekte Kulisse für das Naturgartenfest und das Herbstfest der Organisation Hilfe im eigenen Land“.

Geschäftsführerin der Volksklultur Niederösterreich Dorli Draxler, Dr. Edgar Niemeczek (Geschäftsführer Musuemsdorf Niedersulz und Kultur.Region.Niederösterreich), Landtagsabgeordneter Rene Lobner, "Hilfe im eigenen Land" - Präsidentin Sissi Pröll, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka,

Geschäftsführerin der Volksklultur Niederösterreich Dorli Draxler, Dr. Edgar Niemeczek (Geschäftsführer Museumsdorf Niedersulz und Kultur.Region.Niederösterreich), Landtagsabgeordneter Rene Lobner, „Hilfe im eigenen Land“ – Präsidentin Sissi Pröll, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Nationalratsabgeordneter Ing. Hermann Schultes und Militärkommandant von Niederöstererich, Brigadier Mag. Rudolf Striedinger bei der feierlichen Eröffnung des Naturgartenfestes mit Herbstfest für Hilfe im eigenen Land.

Landeshauptmann Dr. Erwin P r ö l l sprach von einem breiten Kulturverständnis in Niederösterreich:Kultur ist in jedem Menschen. Es ist Aufgabe der Kulturpolitik, das, was im Menschen drinnen ist wieder zur Entfaltung zu bringen. Dort, wo die Kultur des Einzelnen in der Gemeinschaft aufgeht, entsteht Kraft und Zusammenhalt. Die diesjährigen Katastrophen haben uns gezeigt, dass der Familiensinn in Niederösterreich gewachsen ist. Die Menschen spüren, dass sie wieder für den Nächsten da sein müssen – ganz im Sinne der Organisation Hilfe im eigenen Land. Die Zusammenarbeit von privaten Eigeninitiativen und Staat führt zum Erfolg“.

Moderatorin Barbara Stöckl im Gespräch mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Moderatorin Barbara Stöckl im Gespräch mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Sissi P r ö l l, Präsidentin der Hilfsorganisation Hilfe im eigenen Land, freute sich, dass  so viele Persönlichkeiten aus Kunst, Politik und Wirtschaft gekommen waren, um Hilfe im eigenen Land zu unterstützen: Seit über zwei Jahren engagiere ich mich nun als Präsidentin für Hilfe im eigenen Land und konnte dabei schon oft miterleben, wie notleidenden Familien menschlich, rasch und nachhaltig geholfen wurde und wie wichtig diese unbürokratische Soforthilfe ist. Hilfe im eigenen Land beruht auf Geben und Nehmen – anders gesagt leistet rasche Hilfe in plötzlicher Not. Deswegen spenden wir, wenn wir das können.“

Barbara Stöckl, Sissi Pröll und Wolfram Pirchner.

Barbara Stöckl, Sissi Pröll und Wolfram Pirchner.

Auch Moderatorin Barbara Stöckl oder die Militärmusik Niederösterreich unter der Leitung von Militärkapellmeister Adolf Obendrauf, die zum Frühschoppen aufspielte, stellten ihre Leistungen selbstverständlich gratis und dem guten Zweck zur Verfügung.

Militärmusikkapelle Niederösterreich mit

Militärmusikkapelle Niederösterreich mit Militärkapellmeister Adolf Obendrauf.

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (106) - Kopie

„Das Naturgartenfest war auch heuer wieder ein Fest für die ganze Familie. Über 1800 Besucher bestätigen eindrucksvoll wie gut der „Natur im Garten-Schaugarten“, das Museumsdorf sowie Musik und Tanz zusammenpassen. Wenn ein Benefizgedanke das Fest abrundet, freut mich das umso mehr“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Moderatorin Barbara Stöckl

Moderatorin Barbara Stöckl, LH Dr. Erwin Pröll, Sissi Pröll, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Wolfram Pirchner.

Zahlreiche Prominente aus Medien, Wirtschaft und Politik wie Wolfram Pirchner, der Niederösterreichische Militärkommandant Brigadier Rudolf Striedinger oder der Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich Ing. Hermann Schultes waren ebenfalls ins Museumsdorf gekommen und stellten sich in den Dienst der guten Sache. Durch den Erwerb von Losen konnten die Besucher die Initiative Hilfe im eigenen Land aktiv unterstützen. Insgesamt wurden € 7.000 gesammelt. Der Gesamterlös kommt notleidenden Familien in ganz Österreich zugute, wie zum Beispiel der Familie Glocker aus Gaindorf, die mit ihren drei Söhnen Lukas, Jonas und Julius zum Naturgartenfest gekommen waren und über die rasche und unbürokratische Unterstützung bei einem tragischen, persönlichen Schicksalsschlag durch Hilfe im eigen Land erzählten.

mmmm

Familie Glocker aus Gaindorf mit ihren Söhnen Lukas, Jonas und Julius – mit Sissi Pröll und Moderatorin Barbara Stöckl – erzählten über ihr Schicksal und die rasche und unbürokratische Hilfe durch Hilfe im eigenen Land.

Magdalena und Theresia mit Dr. Edgar Niemeczek beim Losverkauf für HILFE IM EIGENEN LAND.

Magdalena und Theresia mit Dr. Edgar Niemeczek beim Losverkauf für HILFE IM EIGENEN LAND.

Dr. Edgar Niemeczek, Dr. Veronika Plöckinger-Walenta, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll,

Dr. Edgar Niemeczek (Geschäftsführer Museumsdorf und Kultur.Region.Niederösterreich), Dr. Veronika Plöckinger-Walenta (Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung Museumsdorf Niedsulz), Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Ulrike Nehiba (Leitung Grünraum & Garten Museumsdorf Niedersulz), Dorli Draxler (Geschäftsführerin Volkskultur Niederösterreich).

Rund 25 Aussteller und Direktvermarkter aus den verschiedensten Sparten wie Garten, Kulinarisches von Bauernhof- und Bioprodukten und Kunsthandwerk boten in der dörflichen Weinviertler Kulisse des Museumsdorfs ein qualitativ hochwertiges und buntes Angebot.

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (155) - Kopie

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (147) - Kopie

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (149) - KopieSulz_14_09_13_Bodensteiner (154) - Kopie

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (160) - Kopie

Zudem konnte man sich beim Infostand von Natur im Garten wertvolle Gartentipps holen und man hatte die Möglichkeit zu einer Sortenbestimmung und Verkostung von alten Obstsorten.

Infostand von Natur im Garten.

Infostand von Natur im Garten.

Der LEO - Hase, das Natur im Garten - Maskottchen - war bei den kleinen Besuchern sehr beliebt...

Der LEO – Hase, das Natur im Garten – Maskottchen – war bei den kleinen Besuchern sehr beliebt…

Nachmittags fand im Südmährerhof das traditionelle Volkstanzfest mit Publikumstanz statt, am Dorfplatz des Museumsdorfes präsentierten sich Chöre- und Singgruppen.

Im Südmährerhof des Museumsdorfes fand das Volkstanzfest mit anschließendem Publikumstanz statt.

Im Südmährerhof des Museumsdorfes fand das Volkstanzfest mit anschließendem Publikumstanz statt.

KIndervolkstanzgruppe KIKERIKI aus Perchtoldsdorf - entzückend!

KIndervolkstanzgruppe KIKERIKI aus Perchtoldsdorf – entzückend!

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (221) - Kopie

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (175) - Kopie

Die Lavendelweiber.

Die Lavendelweiber.

Mostviertler BlechMusikanten

Mostviertler BlechMusikanten.

Fünf4tler im Salettl des Dorfwirtshauses.

Fünf4tler im Salettl des Dorfwirtshauses.

Für die kleinen Besucher wurden Brotbacken in der Schaubäckerei der Bäckerei Bauer aus Poysdorf, eine Spiel- und Bastelstation mit der Kinderwelt Niederösterreich und ein Windräder-Basteln mit dem Gartensommer NÖ geboten.

Windräder- und Drachen- Basteln

Windräder- und Drachen- Basteln mit dem Gartensommer NÖ.

Ein vielseitiges und interessantes Programm rundeten das Naturgartenfest ab: Handwerksvorführungen zum Thema Sticken und Klöppeln, kommentierte Gartenführungen durch die herbstlich blühenden und bunt gefärbten Bauerngärten des Museumsdorfs, eine KürbisROHverkostung, Fachvorträge über Kürbisse von Kurier-Journalistin und Autorin Heidi Strobl oder zu den Pflanzen rund um Brot und Wein mit dem Titel „Kümmel, Koriander & Co“ mit Kräutergärtner Martin Ruzicka.

"Wein-Making" anno dazumal: Weinfärbepflanzen werden im Zuge des Landesausstellungsjahres rund um das Thema "Kümmel, Koriander & Co." gezeigt und erklärt.

„Wein-Making“ anno dazumal: Weinfärbepflanzen werden im Zuge des Landesausstellungsjahres rund um das Thema „Kümmel, Koriander & Co.“ gezeigt und erklärt.

Pflanzen- und Kunsthandwerksmarkt in den Höfen des Museumsdorf.

Pflanzen- und Kunsthandwerksmarkt in den Höfen des Museumsdorf.

Sulz_14_09_13_Bodensteiner (244) - Kopie