„Goldener Igel“ bereits zum 2. Mal an Museumsdorf Niedersulz verliehen!

Europaweit einzigartig sind die farbenprächtigen Bauerngärten im größten Freilichtmuseum Niederösterreichs. Die Blumen-, Kräuter-, und Gemüsegärten werden mit authentischen Pflanzenraritäten und regionaltypischer Flora auf dem fast 22 Hektar großen Museumsdorfareal zu 100% nach ökologischen und den Natur im Garten-Richtlinien kultiviert: ohne Pestizide, ohne Torf und ohne Kunstdünger.

Bereits zum zweiten Mal konnten deshalb Ulrike Nehiba, Gartenleiterin im Museumsdorf Niedersulz, und Dr. Veronika Plöckinger-Walenta, wissenschaftliche Leiterin des Museumsdorfes Niedersulz, die Auszeichnung von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka entgegennehmen.

Ulrike Nehiba - Leitung Grünraum Museumsdorf, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Dr. Veronika Plöckinger-Walenta - Wissenschaftliche Leitung Museumsdorf.

Ulrike Nehiba – Leitung Grünraum Museumsdorf, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, Dr. Veronika Plöckinger-Walenta – Wissenschaftliche Leitung Museumsdorf mit dem GOLDENEN IGEL.

 

„Zusätzlich zu den optischen Ansprüchen erfüllen die Schaugärten der Aktion „Natur im Garten“ auch ökologische Anforderungen. Ein derartiges Schaugartennetzwerk ist einzigartig und lebt durch den Einsatz aller Beteiligten“, freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka über das Engagement der Schaugärtnerinnen und Schaugärtner.

100% Natur im Garten im Museumsdorf Niedersulz

Gärten und Nutzpflanzen sowie ihre Wechselwirkung im dörflichen Alltag standen immer schon im Mittelpunkt des Museumsdorfes. Die im Jahr 2012 neu angelegten Schlängelwege, Neuanlagen von Obstwiesen, Schul- sowie Beerennaschgärten und Flächen mit landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, mittels denen historische Anbaumethoden des Weinviertel dokumentiert werden, komplettieren das dörfliche Garten- und Grünraumensemble für den Besucher. Seit 2013 ergänzt ein neu angelegter Bibelgarten, der sich u.a. dem Stellenwert von „biblischen“ Pflanzen und ihrem Kontext zur historischen Gartenkultur widmet, die blühende Gartenlandschaft im Museumsdorf.

Kooperation mit Natur im Garten

Die Kooperation mit Natur im Garten wurde 2014 noch weiter intensiviert: die regionale Natur im Garten –Beratungsstelle für das Weinviertel ist seit Anfang diesen Jahres im Museumsdorf Niedersulz stationiert. DI Anna Leithner wird während der Museumsdorfsaison regelmäßig donnerstagsvon14.00-16.00 Uhr für Fragen zu Naturgarten-Themen im Foyer des MuseumsPortals zur Verfügung stehen. An den letzten Sonntagen der Monate April, Juli und Oktober 2014 werden spezielle Beratungsnachmittage in den Gärten des Museumsdorfes angeboten. Detaillierte Infos & Anmeldung: +43 676/ 848790752.

Advertisements