Bereits im November 2014 starteten die baulichen Arbeiten am Projekt „Hollabrunner Wagnerei – Stadel“ im Museumsdorf.

Das Fundament wurde vermessen und ausgehoben.

Das Fundament wurde vermessen und ausgehoben.

 

???????????????????????????????

 

Betonieren des Fundaments.

Betonieren des Fundaments.

 

Fertig.....

Fertig…..

 

Anfang März 2015 konnte mit dem Aufstellen des Wagnerei - Stadels begonnen werden.

Anfang März 2015 konnte – bei guter Witterung – mit dem Aufstellen des Wagnerei – Stadels begonnen werden.

 

???????????????????????????????

Das Wetter ist ideal für unser Bauvorhaben.

Das Wetter ist ideal für unser Bauvorhaben.

 

Rasant geht es weiter - Tag 2.

Rasant geht es weiter – Tag 2.

 

???????????????????????????????

Langsam lassen sich erste Konturen erahnen...

Langsam lassen sich erste Konturen erahnen…

 

Der Dachstuhl ist schon fast fertig.

Tag 5: Der Dachstuhl ist schon fast fertig.

 

???????????????????????????????

Voilá - der Dachstuhl!

Voilá – der Dachstuhl!

 

Der Wagnerei – Stadel ist nur erster Teil und Auftakt eines Wagnerei – Projektes, das in den kommenden Jahren im Museumsdorf realisiert und aufgebaut wird. Er wird der Präsentation einer Auswahl von landwirtschaftlichen Wägen und Schlitten aus dem Sammlungsbestand des Museumsdorfes dienen.

Eröffnung des Wagnerei – Stadels aus Hollabrunn am Sa, den 2. Mai 2015, um 14.00 Uhr.

Die ehemalige Hollabrunner Wagnerei der Familie Halmschlag wurde dem Museumsdorf übergeben und findet hier, in Niederösterreichs größtem Freilichtmuseum, einen adäquaten Standort. Bis zu seinem Tod im Jahr 2007 war der letzte Wagnermeister von Hollabrunn, Franz Halmschlag sen., für den das Wagnerhandwerk nicht nur Beruf, sondern auch Berufung war, tätig. In Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern und der wissenschaftlichen Abteilung des Museumsdorfes, unter der Leitung von Dr. Veronika Plöckinger-Walenta, wird nun die 100jährige Haus- und Familiengeschichte der letzten Hollabrunner Wagnerei akribisch aufgearbeitet.

Advertisements