Am Samstag, den 30. September 2017, 10.00 bis 17.00 Uhr, stand das Museumsdorf Niedersulz wieder ganz im Zeichen der Pferdekraft.

Bereits vor über 4.000 Jahren wurde das Wildpferd domestiziert und ist über die Jahrtausende ein unentbehrlicher Begleiter des Menschen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen geworden.

 

Haflinger vom Wegwartehof.

 

Am Tag der Pferdekraft stand die Rolle des Pferdes in der bäuerlichen Arbeitswelt im Fokus.

Zahlreiche Darbietungen mit Norikern und Haflingern wie Holz aufladen, Weingartenbodenbearbeitung anno dazumal und Feldarbeiten wie Ackern wurden im Museumsdorf Niedersulz zu neuem Leben erweckt und gezeigt.

Michael Gindl aus Hohenruppersdorf praktiziert tatsächlich auch im Alltag die „Arbeit mit Pferd“ – nicht nur bei der Pferdekraft im Museumsdorf.

 

 

Die österreichische Koryphäe für „Pferde im Arbeitseinsatz“, Ing. Wolfgang Ehmeier, moderierte am Pferdekraft-Tag die Vorführungen gewohnt professionell und informativ, mit viel Fachkenntnis und Hintergrundwissen.  (www.hoedlgut.at)

 

Bodenackern anno dazumal wurde im Museumsdorf am Tag der Pferdekraft gezeigt und vorgeführt.

 

Weingartenbodenbearbeitung fand am Nachmittag der Pferdekraft statt.

 

 

 

Das „Holz aufladen“ mit Karl Brucker war ebenfalls ein spektakuläres Highlight am Tag der Pferdekraft im Museumsdorf.

 

 

 

In der historischen Sattlerei und der Schmiede des Museumsdorfes gaben kommentierte Vorführungen einen Überblick über die oft beschwerlichen Arbeiten in früheren Zeiten.

 

In der historischen Sattlerei …

 

… gab Leopold Wannerer Auskunft über das Handwerk und „harte Täglich-Brot“ der Sattler von einst.

 

… und führte auch durch die 2016neu eröffnete KUMMET-Ausstellung!

 

Mit unserem Dorfschmied Klemens Steiner…

 

… vor allem bei den jüngsten Museumsdorf-Besuchern sehr beliebt!

 

Weiters konnte man das Melken einer Haflingerstute live erleben. Dipl. Tierärztin Eva Müller zeigte und erklärte in Vorträgen Interessantes zur „Kulturgeschichte des Pferdes“ bzw. zum Thema „Kind und Pferd“.

 

LIVE! Das Melken einer Haflingerstute inkl. Milch-Verkostung durch den Wegwartehof.

 

Und für Kinder gab es am Tag der Pferdekraft auch noch ein lustiges „Steckenpferd-Basteln“!

 

Unsere Esel Gusti & Pepino am „Lebenden Bauernhof“ freundeten sich mit den „Pferdegästen“ sehr schnell an…

 

 

 

 

 

Advertisements